Häufige Fragen (FAQ)


1. Kann ich im Shop erstellte Bestellungen auch im Ladengeschäft abholen?

Sie können gerne Ihre Ware im Ladengeschäft abholen. Wählen Sie dabei bei der Bestellung einfach als Zahlungsart "Zahlung bei Abholung" und "Abholung im Ladengeschäft". Bitte kontaktieren Sie uns für einen entsprechenden Termin. Wir bitten um Verständnis, dass bestellte Ware zur Abholung nicht länger als 5 Tage vorgehalten wird.

2. Was muss ich beachten, wenn ich erwerbspflichtige Artikel wie Waffen im Shop erwerbe?

Laut Waffengesetz sind wir verpflichtet, uns von Ihrer Erwerbsberechtigung zu vergewissern. Bei Erwerb einer Waffe bedarf es der Eintragung in die Waffenbesitzkarte, die seit dem 01.09.20 von der zuständigen Behörde durchgeführt wird. Es wird ein lesbarer Scan Ihrer EWB (WBK oder Jagdschein mit Vorder- und Rückseite) per E-Mail benötigt. Die E- und P-Nummer der entsprechenden Erwerbsberechtigung (WBK grün oder gelb) müssen ebenfalls angegeben werden. Weiter auch die komplette Adresse Ihrer Behörde samt zentraler E-Mail-Adresse. Ein Suchen bzw. Erfragen der Adresse unsererseits kostet Zeit und verzögert nur unnötig den kompletten Vorgang.

3. Erwerb von erwerbspflichtiger Munition im Shop

Hierzu übersenden Sie uns bitte einen lesbaren Scan Ihrer EWB (WBK oder Jagdschein) mit den erforderlichen Vorder- und Rückseiten. Weiter benötigt unser Versanddienstleister Ihre Telefonnummer zum Abgleich der Lieferung. Eine Telefonnummer Ihrer Behörde zur Überprüfung der EWB ist leider auch erforderlich. Im Erfolgsfall der Behördenanfrage senden wir Ihnen gerne die bestellte Munition mittels Overnite zu. Eine Lieferung an Sie wird aus logistischen Gründen ausschließlich am Freitag durchgeführt. Wenn Freitag Feiertag ist, wird am Donnerstag zugestellt. Munition wird ausschließlich national versendet, kein Versand ins Ausland! Je nach Verfügbarkeit und Liefersituation behalten wir uns vor, den Versand auszuschließen. Unsere Stammkunden im Laden müssen auch versorgt werden können.

4. Einlagerung von Waffen bei noch fehlender EWB bzw. Erwerbsstreckung

Wir lagern die bei uns erworbenen Waffen ein, bis Ihre EWB vorliegt bzw. die Erwerbsstreckung unwirksam ist. Bitte beachten Sie, dass wir nicht bereit sind, Waffen über ein Jahr nach dem Kauf kostenfrei einzulagern. In der Praxis liegt eine Erwerbsstreckung von maximal 6 Monaten vor. Eine fehlende EWB aufgrund nichterfüllter rechtlicher Voraussetzungen (weniger als 1 Jahr im Verein etc.) wird im Rahmen der normalen Wartezeit gerne akzeptiert, jedoch nicht auf unbestimmte Zeit. 

5. Anpassungsarbeiten bei den Antreg KK-Wechselsystemen für die CZ 75

Wir übernehmen gerne gegen geringe Gebühr die Anpassungsarbeiten der Wechselsysteme an Ihr Griffstück, weisen jedoch vorsorglich daraufhin, wenn diese Arbeiten durch Dritte vorgenommen werden, dass wir für diese Durchführung und Funktion keine Haftung übernehmen. Die gesetzliche Gewährleistung ist hiervon selbstverständlich unberührt.

6. Begrenzte Verfügbarkeit von Munition im Ladengeschäft

Aufgrund der beengten Verhältnisse im Ladengeschäft wird gebeten, wenn eine größere Menge an Munition benötigt wird, uns rechtzeitig (mind. 1 Tag vorher) Bescheid zu geben, um ausreichend vorhalten zu können.

7. Munitionstransport durch Dienstleister

Munition ist laut ADR Gefahrgut, der Transport muss entsprechend mit geeigneten Dienstleistern durchgeführt werden. Dies hat zur Folge, dass höhere Transportgebühren anfallen als bei gewöhnlichen Paketen. Wir berechnen ausschließlich den Selbstkostenpreis des Transports inkl. erforderlicher Zuschläge.

 

Zuletzt angesehen